FAQ

Öffnungszeiten

Freitag: 17:00 – 04:00 Uhr
Samstag: 17:00 – 04:00 Uhr

Camping

Ein Campingplatz mit sanitären Einrichtungen am Festivalgelände ist nicht vorgesehen. Wollt ihr die Nacht dennoch in eurem Zelt/ Auto etc. verbringen, so bittet euch der Veranstalter dies auf dem „Parkplatz Nord“ (siehe Plan) zu tun. Dort beeinträchtigt ihr die Anwohner am wenigsten. Solltet ihr eure Zelte an anderen Plätzen aufschlagen, so sieht der Veranstalter nicht davon ab, euch aufzufordern, diese zu räumen.

Getränke/ Glasflaschen

Es ist untersagt Getränke mit zum Open Air zu bringen. Glasflaschen, Glasbehälter, Dosen, Kanister, Trinkrucksäcke, Plastikflaschen, Tetrapaks werden euch am Eingang durch die Security abgenommen.

Tickets Abendkasse

Solltet ihr noch kein Ticket im Vorverkauf gekauft haben, so könnt ihr an beiden Tagen natürlich noch Tickets (Tages-/WE-Ticket) am Eingang erwerben, solange noch welche verfügbar sein werden.

Einlass/ Eintrittsbänder

Am Eingangsbereich erhaltet ihr im Tausch für eine gültige Eintrittskarte eure Eintrittsbänder. Die Security kontrolliert am Eingangsbereich eure Ausweise (Bestimmungen Minderjährige siehe nächster Punkt). Aufs Festivalgelände kommt ihr nur durch das Vorzeigen des Eintrittsbands. Es erfolgt kein Ersatz für verlorene Eintrittsbänder. Ihr könnt das Gelände jederzeit verlassen und neu betreten, werdet jedoch jedes Mal aufs Neue am Eingang kontrolliert und Minderjährige können das Festivalgelände nur in Begleitung ihrer erziehungsbeauftragten Person neu betreten.

Minderjährige

Beim Sommerloch Open Air gelten die Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit.

  • Jugendliche und Kinder unter 16 Jahren ist der Aufenthalt auf dem Festivalgelände nur in Begleitung ihrer Eltern gestattet.
  • Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren dürfen bis 24:00 Uhr auf den Festivalgelände bleiben.
  • Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren dürfen nur länger auf der  Open Air Veranstaltung in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person oder einer erziehungsbeauftragten Person bleiben. Erziehungsbeauftragte Personen haben einen schriftlichen Nachweis ihrer Beauftragung mitzuführen und auf Verlangen eine Kopie des Ausweises der personensorgeberechtigten Person vorzuzeigen. Zum Download der Erziehungsbeauftragung bitte hier entlang.

Haftung

Die vertragliche und gesetzliche Haftung des Veranstalters für eigenes und fremdes Handeln ist grundsätzlich auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt. Unberührt bleibt hiervon die Haftung des Veranstalters für anfängliche Unmöglichkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (sog. Kardinalspflichten) und die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden. Das Betreten des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr.

Parken

Rund um das Festivalgelände befinden sich Parkmöglichkeiten. Die Parkplätze werden beschildert sein. Hier im Vorab schon ein Geländeplan:

Wetterbedingungen

Das Sommerloch Open Air findet bei jeder Witterung statt. Sollten die Witterungsumstände Gefahr für Körper und Gesundheit darstellen, wird die Veranstaltung abgebrochen.

Erste Hilfe/ Rotes Kreuz

Am Festivalgelände werden Sanitäter des BRK vertreten sein. Solltet ihr medizinische Hilfe benötigen, wendet euch an das BRK oder die nächste Security.

Bandbewerbungen

Leider steht das Line Up für das Sommerloch Open Air 2014 bereits. Für die nächsten Jahre könnt ihr euch gerne unter (Mail-Adresse: booking@sommerloch-openair.com) melden.

Bild-/Tonaufnahmen

Ihr könnt gerne für euren privaten Gebrauch fotografieren. Audio- und Videoaufnahmen sind jedoch nicht gestattet. Die Veröffentlichung solcher Aufnahmen wird strafrechtlich verfolgt. Ihr erklärt euch mit dem Besuch des Open Airs damit einverstanden, dass der Veranstalter Fotos und Videoaufnahmen von euch für die öffentliche Verbreitung in Medien unentgeltlich verwenden darf.

Drogen

Der Konsum von Drogen/ Verstösse gegen das Betäubungsmittelgesetz ist illegal und auf dem Festivalgelände strengstens untersagt. Wir bitten um euer Verständnis, denn genau wie ihr wollen wir ein friedliches Sommerloch Open Air 2014 erleben. Zudem wollen wir darauf hinweisen, dass zivile Polizeikontrollen durchaus möglich sind (wie es auch in den letzten Jahren schon der Fall war). Sollte die Security auf Personen aufmerksam werden, die unerlaubt Drogen konsumieren, sehen sie nicht davon ab, sie vom Festivalgelände zu verweisen.